GroppeBei jedem Tauchgang sollte man eventuell gefundenen, augenscheinlich frisch eingebrachten Kleinstmüll wie Getränkedosen, Flaschen, Nylonsäcke und ähnliches sofort mitnehmen und bei den öffentlich aufgestellten Sammelbehältern ordnungsgemäß entsorgen.

Bei Auffindung von größerem Unrat wie Reifen, Schrott und sonstigem Großmüll den ungefähren Fundort und die Tiefe der nächsten ARGE TAUCHEN ÖSTERREICH-Tauchbasis bekannt geben. Diese wird den Fund registrieren und bei der nächsten Großaktion entsprechend entsorgen.

Gewässerreinigungsaktionen größeren Ausmaßes sollten nur über örtlich ansässige Tauchbasen durchgeführt werden, da hier eine Menge an organisatorischen Maßnahmen im Zusammenwirken mit den zuständigen Institutionen (Gemeinden, Müllentsorgung usw.) erforderlich sind. Stelle dich nach Möglichkeit bei solchen Aktionen freiwillig zur Verfügung! Keinesfalls sollte Müll geborgen und einfach am Ufer abgelagert werden!

Fund von Kriegsrelikten und sonstigen verdächtigen Materialien: Kriegsrelikte jeglicher Art sind höchst gefährlich und sollten daher in jedem Fall unberührt bleiben! Fundort der nächsten Sicherheitsdienststelle oder ARGE TAUCHEN ÖSTERREICH-Tauchbasis melden.

Das bewusste Suchen und Graben nach vermeintlichen Schätzen sorgte in der Vergangenheit immer wieder für Stimmung gegen den Tauchsport, und dies führte mancherorts zu Tauchverboten. Daher sollte es generell unterlassen werden.