Die Copacabana

copacabana

Im Naherholungsbereich des Grazer Südens liegt dieser ca. 6 Hektar große Schottersee. Er besticht durch eine ausgeprägte, durchgehende Unterwasservegetation und einen großen Reichtum an unterschiedlichen Fischarten. Mit einer Maximaltiefe von 12,5m und Sichtweiten von 2 bis 10m, je nach Jahreszeit, verleitet dieser See UW-Fotografen zu ausgedehnten Jagden nach tollen Motiven. Die Einrichtungen der ansässigen Tauchbasis sind bis zum Einstieg ins Wasser behindertengerecht konzipiert.

copacabana

Tauchgebiet: Es gibt im See keine Beschränkungen. Einzig der Zugang zum See ist vom westlichen Ufer aus nicht gestattet. Tauchaktivitäten bedürfen einer DIVE CARD und sind bei der Tauchschule Pazifik anzumelden. Auf der Südseite des Sees befinden sich vier Übungsplattformen in 2m, 5m, 7m und 10m Tiefe sowie ein künstlicher Erlebnispark mit Neptunsstatue und anderen Attraktionen.
Tauchzeiten: ganzjährig, nach Vereinbarung mit der Tauchschule.

Copacabana