Was haben wir aktuell in Bearbeitung

  • Vorderer Langbathsee - vertragliche Vereinbarung zur Ausweitung der Tauchmöglichkeiten für Dive Card Besitzer (Vergrößerung der Tauchzone, länge Tauchzeiten und Ausweitung der Tauchgenehmigung auf den Monat Oktober; das haben wir mit dem Seeeigentümer, der ÖBf AG, bereits ausverhandelt; jetzt muss noch die OÖ Landesregierung zustimmen und die nötige Ausnahmegenehmigung zum Tauchen im dortigen Naturschutzgebiet erteilen. - Stand 01.2022 - Zusage des Naturschutzes für die neuen Tauchzeiten und Zonenerweiterung via Mail - auf die alles fixierende Verordnung warten wir noch. Neu Regelung siehe Seeinfo Langbathsee.

  • 02.08.2022 Treffen mit ÖBf - ein sehr konstruktives Gespräch rund um ein gedeihliches Miteinander am Vorderen Langbathsee und ganz allgemein. Jetzt wird an der neuen Beschilderung gearbeitet, damit die neue Regelung auch vor Ort deutlich eisichtbar ist. WICHTIG - Einhaltung der Bestimmungen betreffend Desinfektion der Tauchausrüstung bzw Anreise nur mit völlig getrockneter Tauchausrüstung! 

  • Vorderer Gosausee - Erwirken einer Ausnahmegenehmigung zum Tauchen für Dive Card Besitzer / Naturschutzgebiet.

  • Wolfgangsee - ein schwieriger Fall; die dort seit 1965 gültigen sehr starken zeitlichen Einschränkungen (Laichschutz/Winterruhe für Fische) an den tatsächlich nötigen und begründbaren Zeitraum und Örtlichkeit anzupassen. 15.2.2022 schriftlichen Antrag bei der Behörde eingebracht. 15.3.2022 - erstes Gespräch mit der zuständigen Sachbearbeiterin bei der Behörde - lässt Hoffnung auf eine bessere Regelung aufkommen. Wir erstellen dazu gerade einen genauen Plan mit gewünschten Einstichstellen und Tauchzeiten und dolumtieren mit Foto/Film unter Wasser dass dort der Laichschutz/Winterruhe für die Fische nicht die von der Verordnung erfasste Bedeutung hat... und dann gehen wir in eine erste Verhandlung vor Ort.

  • 16.5.2022 - nach Rücksprache mit der Behörde Nachtragsantrag mit Foto/Video Dokumentation der UW Situation und Konkretisierung der geforderten Tauchzonen. Etwa August 2022 sollte es eine erste Begehung vor Ort geben mit hoffentlich schon einer positiven vorab Entscheidung.

  • Erlaufsee - Übernahme der vertraglichen Sondergenehmigungen von der ehemaligen Harry´s Tauchschule. Erhalt der UW Plattformen, Einstiege, Steg, und der Parkplatzfläche für Dive Card Besitzer. Schaffung der Möglichkeit zum Nacht- und Eistauchen. Den dazu nötigen, natürlich kostenintensiven Vertrag mit der ÖBf AG haben wir bereits mit 1.1.2022 - nun gilt es noch ein funktionierendes Regelwerk dafür zu schaffen. Mai 2022 - die neuen Tauchinfotafeln, Parkplatz Beschilderung usw ist abgeschlossen. Auch die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Tafeln sind in der Zielgeraden.

  • Neu am Erlaufsee - die dort erforderliche Lizenz zum Nachttauchen kann nun hier auf der Homepage analog wie die digitale Dive Card für nur 6,-€ (bisher 10,- !) je Taucher und Abend erworben werden.

  • Laufend Optimierung dieser neuen Homepage.

  • Tauchplatz Beschilderung - neu erforderlich bei Erlaufsee, Vorderer Langbathsee, Hallstättersee (da wurden viele Tafeln mutwillig beschädigt), Vorderer Gosausee, Längsee, Grundlsee. /  5.2022 Erlaufsee erledigt.

  • Nachrüstung aller bestehenden Tauchinfotafeln am Attersee mit dem LINK zur digitalen DIVE CARD kurz vor Fertigstellung (3.2022). 4.2022 - Beschilderung aktualisiert.

  • NEU die Möglichkeit alle Tauchplätze auf Google Earth herunter zu laden, sollte auch in allen Navi Geräten funktionieren. https://www.arge-tauchen.at/tauchplätze

  • Einführung der digitalen Dive Card und online Bestellmöglichkeit. Start mit 1.1.2022 - hoffe es funktioniert alles wie gedacht von Start weg. 3.2022 - JA es funktioniert bestens! Seit Juni 2022 funktioniert nun auch die Registrierung / Genehmigung zum Nachttauchen im Erlaufsee hier im Online Shop, der Preis für das Nachttauchen konnte zudem  von 10,- auf nur 6,-€ reduziert werden! 

  • Überarbeitung bzw. Neuverhandlung des Tauchsport Vertrages mit der ÖBf AG  -  2.2022 Verhandlungen mit eingehender Schilderung der IST Situation begonnen. Die nun zweite Gesprächsrunde im Juni 22 hat mal ergeben, dass auch der ÖBf AG ein Fortbestand der Tauchregelungen wichtig ist und sie will der ARGE Tauchen bei den Vertragskosten entgegen kommen. An den Details dazu wird noch gearbeitet. Fortsetzung der Gespräche im Herbst 2022 in Planung.

  • Bessere Information der Taucher über die Wichtigkeit der Dive Card, denn mit den Dive Card Verkaufszahlen der letzten Jahre könnten wir dieses von der ARGE Tauchen Österreich geschaffene System des freien Tauchen nicht mehr lange aufrecht halten. 5.2022 Flyer zur Info für Attersee Taucher produziert.

    • KOMM und unterstütze uns auch DU mit dem jährlichen Kauf einer Dive Card.